Heute ist Samstag, 27. Mai 2017, 14:43 Uhr

Ballontrekking

Ballontrekking im Allgäu
Ballontrekking über dem Allgäu

Ein Naturerlebnis seinesgleichen: Ballontrekking!

Diese neue Besonderheit können Sie von nun an bei allen unseren Ballonfahrten über dem Allgäu als kleines Schmankerl erleben.

Kurz gesagt: Nach Ihrer Fahrt im Heißluftballon setzen wir Sie ausgestattet mit einer Landkarte der Region ab und Sie wandern gemütlich zurück zum Ausgangspunkt.

Freunde des Wintersports können in der kristallklaren Allgäuer Winterluft ein Ballontrekking der besonderen Art erleben. Wir schweben im Heißluftballon über der tiefverschneiten Landschaft, setzen Sie bei einer Langlaufloipe ab und Sie kehren auf Langlaufskiern zurück zum Startpunkt.

Erleben Sie die verschiedenen Jahreszeiten von oben, fahren Sie mit einem unserer Heißluftballone über das herrliche Allgäu und genießen Sie anschließend auf dem Rückweg im Frühling die grünen Wiesen und bunten Blumen. Nach einer Sommer-Ballonfahrt ist der Geruch von frisch geerntetem Allgäuer Gras unvergesslich.
Im Herbst können Sie dann bei oft sehr klarer Fernsicht die bunt gefärbten Wälder aus dem Ballonkorb genießen und bereits den Rückweg aus der Vogelperspektive ausspähen.

Ballontrekking ist ein großer Genuß für Herz und Seele.

Da Ballontrekking abhängig von der Tageszeit ist, sind Ballontrekkingfahrten normalerweise nur am Morgen möglich. Es sei denn, Sie möchten noch eine Nacht in Ihrem Zelt in der freien Natur in der Nähe vom Landeplatz des Ballons verbringen - auch das ist beim Ballontrekking möglich!

Das Ballontrekking ist eine echte Allgäuer Erfindung und erlebte seine Weltpremiere im Sommer 2009 in Immenstadt am Alpsee. Dort stiegen erstmals 6 Heißluftballone mit Pressevertretern und Interessierten zu einer sonnigen Ballonfahrt über dem Alpsee auf.
Die Ballone landeten kurz vor Oberstaufen. Von dort ging das Ballontrekking zurück zum Ausgangspunkt.

Ballontrekking ist für sportliche Naturliebhaber ebenso interessant wie für begeisterte Wanderfreunde!